Gewächshausheizung Übersicht 21/22

Eine Gewächshausheizung (auch als Frostwächter bekannt) bietet zu jeder Jahreszeit die optimale Temperatur. Die Gewächshausheizung ermöglicht auch in kalten Nächten eine gleichbleibende Temperatur. Dies ist besonders dann wichtig wenn auch in der kalten Jahreszeit etwas im Gewächshaus gepflanzt wurde, das keine kalten Temperaturen verträgt.

 

Insider Tipp: Isolierwert beachten

In der Regel ist die Temperatur in einem Gewächshaus sehr mild, doch vor den kalten Frostnächten ist auch ein Gewächshaus nicht befreit.

 

 

Sogar der ambitionierte Hobbygärtner kommt ohne Gewächshausheizung nicht mehr zu seinem gewünschten Ernte Ertrag, die er sich von seinen Pflanzen wünscht.

Viele Pflanzenarten benötigen einer hohe Temperatur, die auch nachts nicht unter bestimmten Grenzen sinken darf. Hierfür wurden spezielle Gewächshausheizungen entwickelt.

Um möglichst viele Energiekosten zu sparen, heizen Sie nur so viel wie nötig. Um eine optimale Klimaverwaltung möglich ist, kann die Temperatur individuell reguliert werden.

 

Welche Arten von einer Gewächshausheizung gibt es?

Das Sortiment unterschiedlicher Heizungen ist sehr groß, es gibt zahlreiche Modelle in unterschiedlichen Preisklassen. Neben der gewöhnlichen Elektro Gewächshausheizung ist vor allem die Solarheizung äußerst beliebt bei den Hobbygärtnern. Neben diesen beiden Arten gibt es auch noch Elektro Thermen, Paraffinheizungen und Gasheizungen. Je nachdem wie groß das Gewächshaus ist, empfiehlt sich die eine oder andere Heizungsart mehr oder weniger. Jedes Modell hat sowohl Vorteile wie auch Nachteile.

 

Wärmebedarf ermitteln

Der Wärmebedarf des Gewächshauses ist ein wichtiger Faktor den Sie bei der Auswahl einer geeigneten Gewächshausheizung beachten sollten. Die Menge an Energie, die benötigt wird, um die Temperatur auf gewünschter Grad Zahl zu halten, wird durch den Wärmebedarf angegeben. Der Wärmebedarf ist von den verschiedenen Gewächshaus Arten und Typen anhängig.

Dabei spielen unterschiedliche Faktoren eine große Rolle. Wichtig ist natürlich, dass die gewünschte Temperatur erreicht wird.

 

Insider Tipp: Isolierwert beachten

Damit Sie weniger Energie benötigen, ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass Sie eine gute Isolierung verwenden. Denn der Isolierwert der Eindeckung hat großen Einfluss auf den Wärmebedarf.

 

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe der Glas- Kunststoff- Doppelsteg- oder Hohlkammerplatten.

Ausschlaggebend ist ebenfalls der Wärmeunterschied zwischen Außen- und Innentemperatur. Damit Sie den Energiebedarf, Wärmebedarf und natürlich auch die Kosten senken, empfiehlt es sich in diese Faktoren zu investieren. Das lohnt sich besonders arg, wenn das Gewächshaus noch aufgebaut werden muss und sich noch in der Planungsphase befindet.

Definitiv lohnen sich Investitionen auch bei einem bestehenden Gewächshaus. Dadurch können Heizkosten durch Verbesserung der Isolierung gespart werden.

 

Beispiel von Hohlkammerplatten für Gewächshäuser auf Amazon:

Polycarbonat Universal Stegplatten für Gewächshäuser klar 1500 x 700 x 4,5 mm
349 Bewertungen
Polycarbonat Universal Stegplatten für Gewächshäuser klar 1500 x 700 x 4,5 mm
  • Verpackungsgewicht: 900 g
  • Anzahl der Packung: 1
  • Lieferumfang: 1 Stück/ Kunststoffplatte mit den Maßen: 1500 mm Länge x 700 mm Breite x 4,5 mm Stärke
  • Langlebig und robust

Wärmebedarf abklären

Um die richtige Gewächshausheizung zu finden, ist es wichtig den genauen Wärmebedarf zu kennen. Denn die verschiedenen Gewächshausheizungen bringen alle unterschiedliche Vorteile und Leistungen.

Damit Sie die richtige Gewächshausheizung finden, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, sollte der Energiebedarf mit Hilfe einer kleinen Rechenaufgabe in Watt ausgerechnet werden. Die Formel setzt sich aus folgenden Parametern zusammen:

 

  • k-Wert der Eindeckung multipliziert Glas- Kunststoff- Doppelsteg- oder Hohlkammerplatten in Quadratmeter multipliziert mit der Differenz zwischen Außen- und Innentemperatur in Grad Celsius. Mit dieser Formel erhalten Sie in kürzester Zeit den Energiebedarf in Watt.

 

Anschließend können Sie mit diesem Wert die passende Gewächshausheizung aussuchen. Die Differenz zwischen gewünschter Innentemperatur und kältester Außentemperatur muss beachtet und mit einberechnet werden.

 

Gewächshausheizung kaufen

Eine Gewächshausheizung kann im Gartencenter oder aber auch im Internet, in einen der zahlreichen Onlineshops bestellt werden. Die Auswahl im Internet ist natürlich umfangreicher, wie das Sortiment das in einem Gartencenter angeboten wird. Das Sortiment reicht von der einfachen Gasheizung bis hin zur aufwendigen Solarheizung. Preislich sind die Gewächshausheizungen äußerst unterschiedlich, es gibt bereits relativ preisgünstige wie auch sehr hochpreisige Heizungen für das Gewächshaus.

 

Top Produkte aus verschiedenen Kategorien:

Petroleumheizung mit Löschautomatik - neues Modell !!!
178 Bewertungen
Petroleumheizung mit Löschautomatik - neues Modell !!!
  • Flammlöschautomatik - sorgt für extra Sicherheit. Docht zieht sich beim Umfallen ein.
  • Geringer Verbrauch - bis zu 15 Stunden Heizdauer.
  • Geringes Gewicht - 5,3 kg Leergewicht, dadurch sehr mobil und flexibel einsetzbar.
  • Großer Tank - mit einem Fassungsvermögen von 3,3 L für lang anhaltende Wärme.
  • Hohe Heizleistung - durch die ca. 2300 Watt wird es schnell warm.

Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter in rot/Chrom, 1100/1800 Watt breiter Standfuß
1.000 Bewertungen
Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter in rot/Chrom, 1100/1800 Watt breiter Standfuß
  • Kraftvoller Turboheizer in hellrot/chrom
  • Thermostat, einstellbare Höhe, safe guard Indikator
  • Frostschutzautomatik, Überhitzungsschutz
  • Kontrollleuchte, 2 Schaltstufen
  • Schaltstufen: 1100/1800 Watt

Angebot
Bio Green Elektrogebläseheizung Phoenix, silber/schwarz - IP X4 Spritzwassergeschützt für Gewächshäuser
173 Bewertungen
Bio Green Elektrogebläseheizung Phoenix, silber/schwarz - IP X4 Spritzwassergeschützt für Gewächshäuser
  • 3 Stufen zur Einstellung der Heizleistung, 1 kW, 1,8 kW , 2,8 kW mit 2 Heizwendeln aus Edelstahl 1 x 1000 W und 1 x 1800 W
  • Hohe Ausfallsicherheit durch 2 Heizelemente ( 1 X Saftey Element) , Geäuse aus rostfreiem Edelstahl
  • mit Kettenvorrichtung zum Abhängen und Bodenstützen zum Aufstellen. Einfache und übersichtliche Bedienungselemente
  • Spritzwasserdicht IPX4 ideal für den Gewächshausbereich geeignet und zugelassen
  • 2 Jahre Garantie - TÜV Zertifiziert - seit 10 Jahren der Bestseller aus dem Hause Bio Green

Angebot
Aktobis Elektroheizer Frostwächter WDH-BGP02 (2 kW)
514 Bewertungen
Aktobis Elektroheizer Frostwächter WDH-BGP02 (2 kW)
  • Zwei Heizstärken auswählbar (1 = 1.200 Watt 2 = 2.000 Watt) + Thermostat (Bimetall) zur Regulierung und Einstellung der gewünschten Temperatur !
  • Heizstrahl im Winkel von 90° Grad vertikal verstellbar + Reiner Ventilatorbetrieb auch ohne Heizfunktion möglich !
  • Auch für den Dauerbetrieb bzw. als Frostwächter sehr gut geeignet + Überhitzungsschutz sowie geschützt gegen Partikel > 12,5 mm (IP20) !
  • Stufenlose Temperaturregelung (0 ~ 45°C) + LED Betriebsleuchte + Keinerlei Verstellungen bei Stromausfall + Zur Wandmontage geeignet !
  • Sehr leichte Mobilität durch handlichen Tragegriff + Geräuscharmer Betrieb + Kein Sauerstoff-Verbrauch + Sehr modernes Design + GS geprüft !

Angebot
TROTEC Keramik Heizlüfter Elektroheizer TDS 20 C inkl. Mehrstufen-Temperaturregelung bis 3.000 Watt (3 kW) Bauheizer mit Thermostat
435 Bewertungen
TROTEC Keramik Heizlüfter Elektroheizer TDS 20 C inkl. Mehrstufen-Temperaturregelung bis 3.000 Watt (3 kW) Bauheizer mit Thermostat
  • Ob Werkstatt, Baucontainer, Arbeitshalle oder Montage­einsatz, mit seinem ebenso robusten wie leichtgewichtigen Metallgehäuse in signalroter Lackierung kann der Keramik-Heizlüfter TDS 20 C bei mobilen Beheizungsaufgaben mit ansehnlichen Leistungsmerkmalen überzeugen.
  • Im Unterschied zu konventionellen Elektroheizgeräten nutzt der TDS 20 C ein fortschrittliches PTC-Keramik-Heizelement zur Lufterwärmung. PTC-Vorteil gegenüber Heizdrähten: längere Lebensdauer, unempfindlichere Technik, schnellere Aufheizung, verfahrensbedingter Überhitzungs­schutz – und keine Staubverbrennung beim Beheizungs­vorgang, was diesen Keramikheizer obendrein allergiker­freundlich macht.
  • Durch das laufruhige Gebläse und die große Heizregister­oberfläche können Sie im direkten Vergleich zudem von einem angenehm homogenen, zugfreien Warmluftstrom profitieren – und dies in der Regel auch noch auf leisere Weise. Als zusätzliches Sicherheitsplus erhöht das integrierte Keramikheizelement außerdem konstruktionsbedingt die Standsicherheit dieses Heizlüfters.
  • Mit zwei separat schaltbaren Heizstufen ist der TDS 20 C variabel auf einen Heizbetrieb von 1,5 kW oder 3 kW Heizleistung einstellbar und sorgt so im Zusammenspiel mit seinem kraftvollen Axialventilator für angenehme Wärme in kühlen Räumen.
  • Die gewünschte Temperatur kann beim TDS 20 C bedarfsgerecht und stufenlos über das integrierte Thermostat dosiert werden. Falls erforderlich, lässt sich das Gebläse außerdem auch ohne Heizfunktion im reinen Ventilatorbetrieb einsetzen.

Unsere Empfehlung – Solar als sinnvolle Ergänzung

Eine echte Solar-Gewächshausheizung gibt es nicht. Vielmehr wird unter dem Begriff verstanden, dass eine normale Solaranlage (Photovoltaikanlage) mit der Gewächshausheizung verbunden wird. Der tagsüber gewonnene Strom kann dann in den kalten Stunden in die Heizung eingespeist werden.

Ganz sollte man sich nicht auf die Solaranlage verlassen. Besser ist, wenn die Gewächshausheizung als Hybrid betrieben wird und bei Bedarf auf Solarenergie oder Strom zurückgreifen kann.

 

Insider Tipp: Solar ist die Anschaffungskosten wert

In der Anschaffung liegen Solaranlagen und Solarzellen deutlich über einer klassischen Heizanlage, allerdings amortisieren sich die Kosten oftmals schon nach einem Jahr Laufzeit.

 

Die Solarzellen werden nicht direkt auf dem Dach des Gewächshauses montiert. Einerseits sind die Scheiben nicht für das zusätzliche Gewicht ausgelegt und andererseits würden sie dort das Sonnenlicht blockieren.

 

Heizvarianten im Details

Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Details zu den verschiedenen Möglichkeiten eine Gewächshaus jeder Grösse zu beheizen.

Petroleumheizung mit Löschautomatik - neues Modell !!!
178 Bewertungen
Petroleumheizung mit Löschautomatik - neues Modell !!!
  • Flammlöschautomatik - sorgt für extra Sicherheit. Docht zieht sich beim Umfallen ein.
  • Geringer Verbrauch - bis zu 15 Stunden Heizdauer.
  • Geringes Gewicht - 5,3 kg Leergewicht, dadurch sehr mobil und flexibel einsetzbar.
  • Großer Tank - mit einem Fassungsvermögen von 3,3 L für lang anhaltende Wärme.
  • Hohe Heizleistung - durch die ca. 2300 Watt wird es schnell warm.

Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter in rot/Chrom, 1100/1800 Watt breiter Standfuß
1.000 Bewertungen
Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter in rot/Chrom, 1100/1800 Watt breiter Standfuß
  • Kraftvoller Turboheizer in hellrot/chrom
  • Thermostat, einstellbare Höhe, safe guard Indikator
  • Frostschutzautomatik, Überhitzungsschutz
  • Kontrollleuchte, 2 Schaltstufen
  • Schaltstufen: 1100/1800 Watt

Angebot
Bio Green Elektrogebläseheizung Phoenix, silber/schwarz - IP X4 Spritzwassergeschützt für Gewächshäuser
173 Bewertungen
Bio Green Elektrogebläseheizung Phoenix, silber/schwarz - IP X4 Spritzwassergeschützt für Gewächshäuser
  • 3 Stufen zur Einstellung der Heizleistung, 1 kW, 1,8 kW , 2,8 kW mit 2 Heizwendeln aus Edelstahl 1 x 1000 W und 1 x 1800 W
  • Hohe Ausfallsicherheit durch 2 Heizelemente ( 1 X Saftey Element) , Geäuse aus rostfreiem Edelstahl
  • mit Kettenvorrichtung zum Abhängen und Bodenstützen zum Aufstellen. Einfache und übersichtliche Bedienungselemente
  • Spritzwasserdicht IPX4 ideal für den Gewächshausbereich geeignet und zugelassen
  • 2 Jahre Garantie - TÜV Zertifiziert - seit 10 Jahren der Bestseller aus dem Hause Bio Green

Halt!