Gewächshaus Holz

Ein Gewächshaus aus Holz ist in einem Garten ein echter Hingucker. Keine Frage – es ist immer die richtige Entscheidung, wenn es um natürliche Materialien geht. Anders als Alu, Kunststoff oder Metall integriert sich ein Gewächshaus aus Holz wie von alleine in die Umgebung und ist optisch – auch für Ihre Nachbarn und Gäste – ein echter Blickfang.

 

Holz ist ein natürlicher Werkstoff und kann einfach verarbeitet werden. Sehr oft werden Holz-Gewächshäuser aus gut getrocknetem Hartholz hergestellt, was sie stabil und sehr langlebig macht.

 

 

Wie wäre es mit einem kleinen Gewächshaus Holz für die Garten Ecke? Oder doch eher ein größeres, ertragreicheres Heim für Ihre grüne Oase und Pflanzen.

Damit Sie anschließend zufrieden sind und Ihr Gewächshaus Ihren Ansprüchen vollkommen entspricht, sollte ein Gewächshaus sorgfältig geplant sein. Nur so können Sie in mitten heimischer Pflanzen entspannen.

 

Die Vor- und Nachteile Ihres Gewächshauses aus Holz

Vorteile

  • Optischer Blickfang
  • Organisches und umweltfreundliches Material
  • Zedernholz kühlt im Sommer und wärmt im Winter
  • Sehr guter Wärmespeicher
  • Einfache Montage durch Baukasten Steck-System
  • Sturmfestigkeit
  • Holzpflegemittel schreckt Insekten und Schädlinge ab

Nachteile

  • Zedernholz ist relativ teuer
  • Holz besitzt eine geringere Haltbarkeit als Aluminium

 

 

Auf alle Fälle eines: Natürlich

Sie können davon ausgehen, dass in einem Gewächshaus aus Holz trockeneres und feuchtwarmes Klima wie unter Aluminium herrscht. Denn Holz speichert Wärme besonders gut und nimmt zeitglich die Feuchtigkeit aus der Luft auf. Besonders wohl fühlen sich Kräuter, mediterrane Pflanzen wie Oliven, Tomaten oder Zitrusfrüchte im Gewächshaus Holz.

 

Profi-Tipp: Holz braucht Liebe

Bei Holz Gewächshäusern ist eine regelmäßige Behandlung und Pflege mit Holzschutzmittel erforderlich. (So werden auch Pflanzenschädlinge abgehalten)

Bei dieser Gewächshaus Art besteht das Gerüst aus einer Holzkonstruktion, das mit Kunststoff-Doppelstegplatten oder Hohlkammerplatten, Glas oder Folie eingedeckt wird. Begehbare Gewächshäuser gibt es in rechteckiger, quadratischer oder runder Bauform wie zum Beispiel das von Juliana.

Hinweis: Versicherungen haften nur, wenn ein Fundament fachgerecht für das Gewächshaus Glas erstellt wurde.

 

Gewaechshaus Holz

 

Der richtige Standort

Damit die Pflanzen ein gutes Wachstum erreichen, ist der richtige Standort sehr wichtig. Am Besten wird das Gewächshaus nach der Sonne ausgerichtet, so kann genügend Sonnenlicht und Wärme eingefangen werden. Deshalb sollte man sich nach den Naturgesetzen und den natürlichen Sonnenverlauf richten, daher ist eine Nord-Süd oder Ost-West Ausrichtung für das Holz Gewächshaus der perfekte Standort.

 

Optimale Gewächshaus Bewässerung

Ein wichtiges Thema ist die richtige Bewässerung. Entscheiden Sie ganz einfach selbst darüber, ob in Ihrem Gewächshaus Holz Pflanzen gedeihen oder nicht. Auf die korrekte Bewässerung sollten Sie genau so viel Wert legen, wie auf ausreichend Licht, Wärme und vor allem den optimalen Boden. Gerade in der Wachstumsperiode benötigen Pflanzen sehr viel Wasser, das nicht nur die Wurzeln versorgt, sondern auch die Luftfeuchtigkeit erhöht um optimale Wachstumsbedingungen zu schaffen. Optimal ist abgestandenes Regenwasser, das Sie in Regentonnen sammeln können und Ihren Schützlingen besonders gut tut. Die teure Alternative lautet Leitungswasser.

 

Wichtiger Hinweis

Egal welcher Gewächshaus Typ, die Gewächshaus Bewässerung sollte immer von unten, direkt über der Erde erfolgen. Damit das Wasser zügig einzieht, um sofort von den Wurzeln aufgenommen wird. Auf keinen Fall sollte die Pflanzen von oben übergossen werden, damit Blätter, Blüten und Stängel nicht Nass werden.

 

Besonders Tomaten reagieren auf Nasse Blätter sehr empfindlich, wodurch sich schnell Pilzkrankheiten bilden können – verbreitet sich schnell und zerstört Ihren Pflanzenbestand.

 

Tomaten im Holzgewächshaus

 

Damit Ihre Pflanzen im Gewächshaus Holz beim Gießen nicht beschädigt werden, oder die Erde weggeschwemmt wird, sollen Sie beim Gießen einen Brauseaufsatz verwenden. Ganz egal ob mit dem Gartenschlauch oder der klassischen Gießkanne gegossen wird. Dadurch wird eine optimale und schonende Wasseraufnahme der Wurzelballen in der Erde garantiert.

Die Vorteile

Holz ist ein natürlicher Baustoff und wird in vielen Bereichen verwendet, wie auch bei Gewächshäusern. Da die Auswahl sehr groß ist, haben für wir für Sie die 5 Besten Gewächshäuser aus Holz.
Natürlich hat ein Gewächshaus Holz den Vorteil, das die Wärme länger und die Feuchtigkeit kürzer im Gewächshaus bleibt. Damit es im Sommer im Gewächshaus Holz angenehm kühl bleibt, sollte man sich für ein Gewächshaus aus Zedernholz entscheiden. Es ist zwar in der Anschaffung kostenintensiver, ist aber durch seine besonderen Eigenschaften besonders gut geeignet.

Der Kauf – Holz und Edel

Bevor man ein Gewächshaus Holz kauft, muss man auch die Größe beachten. Wenn man zum Beispiel eine Schlangen- oder Salatgurke, 2 Tomatenpflanzen, ein wenig Kopfsalat, ein oder zwei Paprika und eventuell ein wenig Knoblauch anbauen möchte, dann ist ein Gewächshaus Holz von ca. 10 Quadratmeter das passende.

 

Profi Tipp: Höhe beachten

Mit einer Seitenwandhöhe von mindestens 1,60 Meter können Sie bequem und ohne Probleme darin arbeiten und stehen. Diese Empfehlung soll Sie vor arbeiten in der gebeugten Haltung bewahren, damit Sie keine unangenehmen Rückenschmerzen provozieren.

Alternativen zum Holz Gewächshaus:

Nicht jedem gefällt der Werkstoff Holz. Auch der gehobene Preis und der Pflegebedarf können Anfänger und Hobbygärtner abschrecken. Daher bitte unbedingt auch die Alternativen ansehen.

 

Zusammenfassung

Sie werden überwältigt sein, wie gut sich ein Gewächshaus Holz von ganz alleine in Ihren Garten und Natur integriert. Allein schon dieser Pluspunkt wertet Ihr Gewächshaus zum Highlight und Hingucker auf. Sie sollten beachten, dass Gewächshäuser aus Holz relativ teuer in der Anschaffung sind.

Des Weiteren ist eine regelmäßige Behandlung und Pflege mit Holzschutzmittel erforderlich. Dennoch glänz das Gewächshaus mit vielen Pluspunkten:

Durch unkomplizierte Lieferung und Montage, sehr guter Wärmespeicher, edles Zedernholz, hervorragende Isolierung, hohe Stabilität, Organisches und umweltfreundliches Material erhalten Sie ein Gartenhaus, dass zu jeder Jahreszeit nutzbar ist.

Pflanzen aller Art können bedenkenlos im Gewächshaus Holz angepflanzt werden. Besonders wohl fühlen sich Kräuter, mediterrane Pflanzen wie Oliven, Tomaten oder Zitrusfrüchte im Gewächshaus Holz.