Skip to main content

Gewächshausheizung Elektrisch

Eine Gewächshausheizung elektrisch wandelt im klassischen Strom über Heizspulen in Wärme um. Größere und leistungsstärkere Geräte verteilen die Wärme durch Ventilatoren gleichmäßig und schonend im Gewächshaus.

Kleinere Geräte hingegen besitzen in den meisten Fällen keine Ventilatoren, dass jedoch kein großer Nachteil ist. Haben Sie idealerweise einen Stromanschluss im Gewächshaus, bietet sich Installation einer Gewächshausheizung elektrisch an. Falls die Steckdose nicht für Feuchträume geeignet ist, muss diese entsprechend ausgetauscht werden. Stecker in die Steckdose stecken, einschalten und die optimale Temperatur am Thermostat einstellen – so einfach geht das. Um ideale Wärmebedingungen, Kostenregulierung und optimale Umweltbedingungen im Gewächshaus zu schaffen wird meistens ein Thermostat verwendet. Sollte kein Thermostat vorhanden sein, können Sie kostengünstig einen programmierbaren Thermoschalter nachrüsten.

Gewächshausheizung Elektrisch – Kaufberatung, Vergleich & Empfehlungen

12345
Vitavia Gewächshaus Heizung Elektrisch Palma Bio Green Gewächshaus Heizung Elektrisch Elektro Gebläse Palma digital Bio Green Gewächshaus Heizung Elektrisch Elektro Heizung Phoenix Stiebel Eltron Gewächshaus Heizung Elektrisch Konvektor Bio Green Gewächshaus Heizung Elektrisch Elektro Gebläseheizung Palma
Modell Vitavia Gewächshaus Heizung Elektrisch PalmaBio Green Gewächshaus Heizung Elektrisch Elektro Gebläse Palma digitalBio Green Gewächshaus Heizung Elektrisch Elektro Heizung PhoenixStiebel Eltron Gewächshaus Heizung Elektrisch KonvektorBio Green Gewächshaus Heizung Elektrisch Elektro Gebläseheizung Palma
Preis

168,50 €

inkl. MwSt.
Versandfertig in wenigen Tagen

129,99 €

inkl. MwSt.
Versandfertig in wenigen Tagen

253,93 €

inkl. MwSt.
Versandfertig in wenigen Tagen

84,09 €

inkl. MwSt.
Versandfertig in wenigen Tagen

89,95 €

inkl. MwSt.
Versandfertig in wenigen Tagen
DetailsAngebot DetailsAngebot DetailsAngebot DetailsKaufen DetailsAngebot

Vorteile der Gewächshausheizung Elektrisch

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber der Gewächshausheizung mit Gas ist, dass die Gewächshausheizung elektrisch keine Abgase produziert. Dadurch resultiert kein zusätzlicher Verbrauch von Sauerstoff. Diese kann ausschließlich von den Pflanzen aufgenommen werden um einen gesunden Wachstum zu fördern. Daher wird kein Sauerstoff zusätzlich von der Heizung verbraucht.

Diese Heizung Art ist vollkommen umweltfreundlich und produziert keinerlei Schadstoffe. Somit können Sie einen kleinen Teil beitragen Ihre und unsere Umwelt zu verbessern. Alternativ wäre die Gewächshausheizung Solar denkbar, die mindestens genauso umweltfreundlich ist. Gerne können Sie Ihre Heizung mit einer Solar Gewächshausheizung kombinieren. Die Sonnenenergie kann in Akkumulatoren gespeichert werden um diese bei Bedarf abzurufen um Ihre elektrische Gewächshausheizung zu versorgen – Optimale Nutzung der Sonnenenergie.

Elektrischer Heizlüfter Funktionsweise

Damit ein elektrischer Heizlüfter funktioniert, werden zwei Komponenten dafür benötigt. Zum einen wird ein Heizelement wie eine Heizspirale benötigt, die bei günstigeren Geräten meistens aus Metall und bei hochwertigeren Heizlüftern aus besserem Material wie Keramik besteht. Zum anderen wird ein Gebläse wie ein Ventilator benötigt, der die Raumluft einsaugt, über die Keramik oder Metall Heizspule strömt, sich dadurch sehr rasch erhitzt und dann an den Raum abgegeben wird. Ein Heizlüfter erhitzt kein Element wie zum Beispiel bei einer Heizung, die mit Vulkansteinen gefüllt ist und sehr lange die Wärmeenergie speichert. Die Luft wird direkt an der Heizspule erhitzt und je nach Heizungsstufe langsam oder schnell an die Umgebung verteilt wird. Durch diese Technik und Arbeitsweise erwärmt sich der Raum schnell und effektiv. Damit der Heizlüfter problemlos funktioniert und seine Arbeit vollrichten kann, muss der Luftein- und Luftauslass frei sein und darf nicht durch Gegenstände, Wände, Gießkannen oder anderen Dingen versperrt werden. Da die Luft relativ heiß ist, würden sonst die Gegenstände anfangen zu brennen und verehrenden Schaden anrichten. Damit dies nicht passiert, greift hier der Überhitzungsschutz.

Möglichkeiten der elektrischen Heizlüfter

Damit an dem elektrischen Heizlüfter die Temperatur stufenlos nach Wunsch geregelt werden kann, ist in fast allen Geräten ein Thermometer verbaut. Sobald der Raum die gewünschte Temperatur erreicht, schalten die Heizung dank dem Thermometer automatisch in den Ruhemodus.

Daraus folgt, dass der Raum nach und nach abkühlt. Unterschreitet die Temperatur einen vordefinierten Wert heizt der Heizlüfter den Raum wieder auf. Durch diese Arbeitsweise ist der Einsatz als Frostwächter möglich. Wollen Sie beim Einkauf sparen oder setzen auf ältere Geräte, müssen Sie natürlich auf Luxus verzichten. Preisgünstige Geräte haben oftmals wenige Kipp- und Drehschalter über die, die Temperatur händisch und manuell eingestellt wird.

Neben der Heizfunktion verfügen die meisten elektrischen Heizlüfter auch über eine im Sommer praktische Kühlfunktion, in der lediglich nur der Ventilator läuft und die Heizspirale ausgeschalten wird. Um für die nötige Sicherheiz zu sorgen, sind die meisten Geräte von Haus aus gegen hohe Luftfeuchtigkeit und Spitzwasser abgesichert. Eine hochwertige, elektrische Gewächshausheizung beinhaltet eine integrierte, programmierbare Zeitschaltuhr und Heizspule aus Keramik.

Fazit

Die elektrische Gewächshausheizung heizt durch Heizlüfter den Innenraum besonders schnell und effektiv auf die Voreingestellte Temperatur auf. Sie müssen sich nur einmalig die Arbeit machen, um die Heizung im Gewächshaus zu installieren. Ausreichend Platz und eine Steckdose sollten vorhanden sein.

Anschließend sind keine weiteren Arbeiten zu tätigen. In Hinsicht auf Verbrauch, Leistung und Kosten ist der Gewächshaus Heizlüfter auf die Dauer gesehen eine günstige Investition. Damit Sie die Heizung mobil einsetzen können, obwohl diese in Betrieb und extrem heiß ist, können Sie anhand von Tragegriffen das Gerät problemlos verschrieben oder an eine andere Position tragen. Durch die kompakte Größe und Bauweise ist die Gewächshausheizung elektrisch nahezu an allen Positionen aufstellbar. Anhand der Kaltstufe der Heizung kann das Gerät ohne großen Aufwand als Ventilator genutzt werden, um die Pflanzen mit ausreichen Sauerstoff zu versorgen.

Eine ausreichende Sauerstoffmenge sollte immer gewährleistet sein, um das beste Ertragsergebnis zu erzielen. Durch Zeitschaltuhren kann der Betrieb der Heizung individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst und im Minutenbereich geregelt werden. Zusammengefasst ist die Gewächshausheizung elektrisch hervorragend für alle Gewächshaus Typen geeignet. Pluspunkte wie überschaubare Anschaffungskosten, geringer Platzverbrauch, Kältestufe ermöglicht Ventilator Funktion, Zeitschaltuhr integriert, einfache Montage und Alternativ als Frostwächter nutzbar sollten unbedingt beachtet werden.

Das bietet Ihnen eine Gewächshausheizung Elektrisch

  Überschaubare Anschaffungskosten
  Geringer Platzverbrauch
  Sehr Umweltfreundlich
  Kältestufe ermöglicht Ventilator Funktion
  Zeitschaltuhr integriert
  Einfache Montage
  Als Frostwächter nutzbar
  Teilweis hohe Stromverbrauch